PROGRAMM

DIENSTAG 5 JULI KONGRESS IM NÜRNBERG MESSEGEBÄUDE

Das erwartet Sie auf der Messe

Das “Who is Who“ des gesamten Luft- und Raumfahrtsektors trifft sich, um die besten und neuesten Technologien für den gesamten Sektor der Öffentlichkeit vorzustellen.

Aussteller aus folgenden Branchen stellen aus:

Flughäfen, Fluglinien, Satellitenhersteller und Betreiber, Logistik, Architekten, Flughafenplaner, Urban Air Mobility mit neuen Konzepten, Drohnen, The new reality in Automotives, Rockets, UAVs, etc.

Eine große Anzahl von Entscheidern zeigen ihre Konzepte direkt zum Austausch für Kooperationen. Die Wissenschaft ist vertreten mit bedeutenden Universitäten, Instituten, Museen, Innovationskunst.

Wie bewegen wir uns morgen?

Zukunft beginnt heute. Vor dem Gebäude sehen Sie bereits Technikobjekte und in der großen Halle zeigt sich Innovationskunst, wie sich eine kongeniale Verbindung von Luft- und Raumfahrt mit der Umwelt gestaltet, 3D Holograms und Space Sounds.

0
Teilnehmer aus der ganzen Welt
0
Pavillons aus rund 30 Ländern und 20 Regionen
0
Große Themenparks mit neuen Entwicklungen
Die bedeutendsten Start-ups und führenden Luft- und Raumfahrthersteller sowie Zuliefererund Dienstleister präsentieren ihre Leistungen für Kooperationen
Das Programm führt Sie in verschiedenen Stufen durch den Kongress
als Erlebnis mit Wissenschaft & Industrie sowie einem neuen Konzept:
  • Bereits vor dem Eingang sehen Sie Objekte aus Luft und Raumfahrt
  • Am Eingang sehen Sie, dass Nachwuchsförderung früh beginnt: Astro Kids in Astronautenanzügen + Studenten in Pilotenkleidung aller Kontinente begleiten zur Registrierung, auch dem Astro Aviation Shop
  • Ausgewählte nationale und internationale Luft-Raumfahrtstudenten überreichen Ihnen das Programm, bringen Sie zu den 50 Pavillons und größeren Themenparks, zur Technikshow im Runway for new Flying Objects und zum spektakulären Grand Space Park im Innenhof
  • Der Kongress wird begrüßt von erfolgreichen Persönlichkeiten aus Luft- & Raumfahrt. Astronauten mit höchster Reputation, Entscheider der Wirtschaft, Wissenschaft, Politik , Bildung, Diplomatie, Repräsentanten ihrer Länder und Regionen und Sektoren sowie Innovateure mit Experten aus Luft- und Raumfahrt sind anwesend.

  • Die B2B Plattform wird Sie positiv überraschen. Auf Wunsch erhalten Sie die Vorbereitung und Terminierung von maßgeschneiderten Treffen, Interviews, Fotos, Videos gemäß schriftlicher Angaben
  • Es können auf Wunsch auch Einzeltreffen und Interviews für Sie abgestimmt und vorbereitet werden
Diese Länder sind unter anderem vertreten:

Äthiopien, Australien, Belgien, Deutschland, Emirate, England, Fankreich, Indien, Italien, Japan, Kanada, Kasachstan, Kuwait, Luxemburg, Niederlande, Norwegen, Österreich, Qatar, Russland, Slowakei, Spanien, Saudi Arabien, Tschechische Republik, USA, Ukraine und weitere.

TAGE BIS ZUM START:

T-

Zeitplan für den Kongresstag
in der Nürnberg Messe
5. Juli 2022

08:00 bis 18:00 Uhr

Verpflegung

Adobe Stock / Sondem

Buffet mit regionalen und internationalen Erfrischungen

09:00 Uhr

Offizielle Begrüßung

Durch Ulrike Trapp, CEO Trapp Networks. Begrüßung der offiziellen Vertreter aus Luft- und Raumfahrt, Wissenschaft, Industrie, Bildung, Diplomatie und Politik.

9.30 Uhr

Expertengipfel Prof. Dieter Kempf: Moderation zwischen Technik Wissenschaft, Technologie, Industrie

Quelle: Adobe Stock / ASDF

Mit dem Thema: Wie kann Theorie und Praxis in der Luft- und Raumfahrt künftig ein friedlicheres Leben für alle bieten, eine umweltgerechtere Welt und ein sauberes Weltall?

10:20 Uhr

Ansprache von Andreas Scheuer, Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur

10:20 Uhr

„Botschaft zum Auftakt des Luft- und Raumfahrtkongresses“ Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur. Anfrage

10:40 Uhr

Ansprache des Bayerischen Ministerpräsident Dr. Markus Söder

10:40 Uhr

“Perspektiven für Luft- und Raumfahrt – Gegenwart und Zukunft“. Wegbereiter für eine moderne Luft- und Raumfahrt. Anfrage

11:00 Uhr

AACII Auszeichnung für zukunftsweisende Erfolge

Quelle: Messe Nürnberg

Dieser Kongress hat die Nachwuchsförderung als Leitthema gewählt und wird als Global AACII Award wichtige Beiträge und Verdienste für den Bereich Luft- und Raumfahrt ehren, die in diesem Zusammenhang Interessierten komplexe Themen verständlich machen. Überreicht wird dieser Preis von Vertretern der Politik, Kosmo-Astronauten, Wissenschaftund Technik.
Die Leitung der Fachjury hat der Präsident der Friedrich-Alexander-Universität-Erlangen-Nürnberg, Prof. Dr. Dr.-Ing. Joachim Hornegger mit nationalen und internationalen Experten inne. Die Metropolregion Nürnberg e. V., Museen und Verbände wirken ebenfalls mit.

11.40 Uhr

VIP Rundgang in der Kongresshalle und in den Außenbereichen

Quelle: Messe Nürnberg

Mit dem Drohnenplatz und dem Innenhof für große Flugobjekte mit allen Teilnehmern, Sponsoren, Repräsentanten und mit der internationale Fachpresse mit regionalen, überregionalen wie auch internationalen Medien, TV, Rundfunk.

12:30 Uhr

Forum Aviation, Aerospace, Science, Sustainability, WomenPower

Quelle: Adobe Stock / Right 3

Vorträge und Forum jeweils mit hochrangigen Referenten am Podium, digitalen interaktiven Diskussionen mit Wissenschaft, Industrie, Zulieferern, Dienstleistern für die Raumfahrt und Luftfahrt, Flughäfen, Fluglinien, Architekten und Flughafenplanern, Logistik, Satellitenhersteller und -betreiber, Provider, Urban Air Mobility, PAVs Personal Air Vehicles, sowie Technische Verbände, Universitäten, Institute und regionalen & internationalen Museen.

18:00 Uhr

Kongressende

Quelle: Adobe Stock / Robert Kneschke

19:00 bis 22:00 Uhr

Get-together auf der Kaiserburg

Unser Shuttle bringt Sie zur Nürnberger Kaiserburg.
In 1000 Jahren war sie immer wieder die Lieblingsburg unserer Landesherren. Neuer Glanz lässt diesen mittelalterlichen Schatz strahlen.
Seit dem Mittelalter wurde Luft- und Raumfahrt auf allen Kontinenten erforscht. Das zeigen Poster und Flyer als Überblick.
„The Gravity Free“ Dinner beginnt mit dem „Micromolecular Food” und „High in the Sky Aviation Space Mocktails“.

Der Vize-Präsident des Bayerischen Parlamentes, Karl Freller stellt in seinem Vortrag “Frankens Forschergeist gestern und heute“ vor.
Separate Einladungen gehen an alle Sponsoren, Aussteller, Astronauten, Aviation und Aerospace Experten, Diplomaten und Repräsentanten der Länder und Regionen.

Earthrise for Uprise mit Perspektivwechsel. Die Frage ist nicht ob, sondern wie wir mit unserer Mission im Orbit umgehen.
«Earthrise» ist das Bild, das den Menschen auf unserem Planeten eine neue Sichtweise zeigt und unsere Perspektive verändert. Zeigt den Mondhorizont
von William Anders Heiligabend 1965 mit Frank Borman bei der Apollo 8 – Mission